Der JC ´93 Bielefeld startet mit jungem Team in die Verbandsligasaison

Am Wochenende startete der JC ´93 Bielefeld in die Saison 2016 mit seiner Verbandsligamannschaft. Ausrichter des ersten Kampftages in Welver war das Judo-Team Ostwestfalen. Zu Gast war der TUS Iserlohn und der JC93 Bielefeld.

Wettkampftrainer Frederic Elmiger stellte mit zwei 17 jährigen Judokas (Marvin Büscher und Raffael Eggert) neue Talente auf die Matte. Fünf Kämpfer sollten sich erstmals auf dieser Ebene mit ihren Gegnern messen.

Die Mannschaftsstartliste des JC ´93 Bielefeld sah wie folgt aus:

Gewichtsklasse -60 kg Torben Brandes, -66 kg Marvin Büscher, -73 kg Julian Giebel und Florian Breitans, -81 kg Waldemar Straumberger, Louis Koschinski und Raffael Eggert, -90 kg Rüdiger Kober, -100 kg Nicolas Meyer und + 100 kg Evgeni Abermed.

 

In der ersten Begegnung mussten sich der JC ´93 mit dem TUS Iserlohn auseinander setzten. Das junge Bielefelder Team wollte mit einem mutigen Auftreten die ersten Punkte sichern. Doch schnell, zu schnell waren die Kämpfe vorzeitig beendet Nicolas Meyer (+ 100 kg), Louis Koschinski (-81 kg), Torben Brandes (-60 kg), Marvin Büscher (-66 kg) und Julian Giebel (-73 kg) verloren ihre Kämpfe jeweils innerhalb der ersten Minute. Der erfahrene und in unterschiedlichen Gewichtsklassen einsetzbare Judoka Waldemar Straumberger gewann seinen Kampf – 100 kg nach Wurf (Tomoe Nage) und anschließendem Hebel durch Aufgabe seines Gegners. Auch Routinier Rüdiger Kober (-90 kg) warf seinen Kontrahenten 3 mal und erhielt jeweils eine Yuko Wertung, um schließlich, mit einem Haltegriff vorzeitig zu gewinnen.

Mit 2:5 unterlag der JC ´93 Bielefeld dem TUS Iserlohn und musste 15 Minuten später in den Vergleich gegen den JT Ostwestfalen antreten.

Hier kamen auf Seiten des JC ´93 weitere Nachwuchskämpfer zum Einsatz. Florian Beitans (-73 kg), der auch schon in der Landesligamannschaft des JC93 erfolgreich war, gewann seinen ersten Kampf in der Verbandsliga vorzeitig durch einen Würgegriff. Auch Torben Brandes (-60 kg) zeigte sein Können. Er gewann nach 30 Sekunden durch einen tollen Schulterwurf (Seoi Nage). Die Kämpfe von Evgeni Abermed (+100 kg), Raffael Eggert (-81 kg), Marvin Büscher (-66 kg), Nicolas Meyer (-100 kg) und Waldemar Straumberger (-90 kg) gingen alle durch Ippon Wertungen verloren. So endete dieser Vergleich mit 2:5 für JT Ostwestfalen.

 Insgesamt konnten die jungen Athleten vom JC ´93 Bielefeld viele Eindrücke und Erfahrungen vom ersten Verbandsligakampftag für die anstehenden Kämpfe und für ihre Trainingsarbeit mitnehmen.

 

Die Begegnung JT Ostwestfalen – TUS Iserlohn endete 4 : 3

 

Der 2. Verbandsliga Kampftagtag findet am 18. Juni in Witten statt. Gegner sind Gelsenkirchen und der Ausrichter Witten-Annen.